Gadjo

Festival für

Zeitgenössischen

Zirkus

Gaswerk, Winterthur

Festival

Rückblick 2015

Wir dürfen auf vier wunderbare, spannende und stimmungsvolle Abende zurückblicken.

Mit einem vielfältigen Programm und einzigartigen Stücken konnten wir auch dieses Jahr dem Publikum einen Einblick in die lebendige Welt des aktuellen zeitgenössischen Zirkusschaffens geben.
Das Bespielen von mehreren Räumen des Gaswerkes hat sich sehr bewährt.
Speziell in Erinnerung bleibt auch der späte Samstagabend mit der wunderbaren Musik von Swing de Paris.

Vielen Dank euch allen:
den unzähligen Helfer/innen vor und hinter den Kulissen, dem ganzen Team von El Tipico, das uns und die Gäste mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnt hat, und Ihnen, den Zuschauer/innen für ihr Kommen, die Neugierde, das Interesse und den Mut sich auf Neues und Ungewohntes einzulassen.
Einen ganz speziellen Dank an das gesamte Gaswerkteam, welches uns bereits zum zweiten Mal die Räumlichkeiten und die Infrastruktur zur Verfügung gestellt hat.
Und natürlich einen grossen Dank an die Musiker, Artisten und Artistinnen, die das diesjährige Festival geprägt und unverwechselbar gemacht haben.

Auf bald

Merci à vous tous, aux artistes, aux musiciens et au public. Et surtout un grand merci à tous les nombreux volontaires qui nous ont aidés derrière les coulisses. Grace à vous tous, on a vécu une semaine inoubliable.

à bientôt 

We have had a unique festival week with great shows, a very nice and intimate concert, good food and a wonderful atmosphere.
A big thank you to all the artists, the public and all the volunteers in the back. See you soon

Unsere Vision

Der zeitgenössische Zirkus ist eine Kunstform, welche bisher in der Schweiz erst vereinzelt zu sehen ist (z. B am Theaterspektakel Zürich oder am Theater Vidy Lausanne). Anders ist es in Ländern, wie z.B. Frankreich, wo der Cirque Nouveau als Kunstform seit Jahren sehr etabliert und populär ist und als fester Bestandteil der Kulturlandschaft nicht mehr wegzudenken ist.

Gadjo ist ein Festival für den zeitgenössischen Zirkus und will diese Kunstform hierzulande einem breiteren Publikum näherbringen. Es soll zudem ein Ort des Kennenlernens und des Austausches und der Vernetzung für professionelle Artisten und Kulturschaffende sein, die in irgendeinem Verhältnis zum zeitgenössischen Zirkus stehen oder daran interessiert sind.

Wir freuen uns auf viele spannende Begegnungen und zahlreiche Besucher.

Zeitgenössischer Zirkus

Der neue Zirkus versteht sich als künstlerische Bühnenform. Es dominieren hier theatrale Formate, denen ein dramaturgisches und ästhetisches Gesamtkonzept zu Grunde liegt. Die Zirkustechniken werden zum Ausdrucksmittel von Performern, deren Persönlichkeit, Biographie und Körperlichkeit einen großen Einfluss auf ihre Arbeit haben und auch haben sollen. Es geht nicht mehr um die größte körperliche sondern um die größte künstlerische Leistung. Oft arbeitet der Neue Zirkus an der Schnittstelle zu anderen Künsten, wie Schauspiel, Tanz, Musik, bildende Kunst, neuen Medien etc. Die Vermischung der Genres, das Überspringen der Grenzen ist dabei für viele Künstler eine selbstverständliche Möglichkeit Andere durch ihr Tun zu inspirieren und sich selbst inspirieren zu lassen.

Quelle: www.initiative-neuerzirkus.de

Gastgeber

Gadjo wurde von den beiden Compagnien E1nz und Roikkuva ins Leben gerufen. Sie haben hierfür einen Trägerverein gegründet. Beide Gruppen sind in der Schweiz zu Hause, arbeiten jedoch als Artisten und Produzenten von eigenen Stücken im Bereich des zeitgenössischen Zirkus mehrheitlich im Ausland.

Durch ihre langjährige Arbeit mit ausländischen Compagnien sind sie am Puls der Zeit, gut vernetzt und inmitten der kreativen Entwicklung der Szene. Nach vielen Auftritten an verschiedensten Festivals während der letzten Jahre, ist die Lust gewachsen, ein eigenes Festival auf die Beine zu stellen.

Mit unserem Festival wollen wir nun hier in der Schweiz eine Plattform für die spannende Szene anbieten und vor allem den Besuchern den Reichtum und die Vielfalt der internationalen zeitgenössischen Zirkusszene vermitteln. Wir freuen uns, Ihnen einige Perlen präsentieren zu dürfen.

Die Compagnie E1nz

Esther Slanzi
Jonas Slanzi

Die Compagnie Roikkuva

Andreas Muntwyler
Ulla Tikka
Lukas Stäger
Michael Durrer